23.11.2015

Beste Hygiene wird mit dem Wasserbett erreicht!

Für Hausstauballergiker ist ein Wasserbett als Schlafstätte die ideale Lösung. Selbst Menschen die erfreulicherweise nicht unter der Allergie leiden, nehmen die positiven hygienischen Eigenschaften eines Wasserbettes mit. Denn, es ist gut zu wissen, dass unerwünschte Untermieter in unserem Bett kaum eine Chance haben.
In herkömmlichen Matratzen oder auch Boxspringbetten, nisten sich Milben, Hautpartikel und der Milbenkot im Laufe der Zeit in den Kern ein. Man kommt also nicht so einfach dort hin, um all dies zu entfernen, denn die Matratzen sind ein geschlossenes System. Nur mit speziellen und teuren Maschinen, wäre es möglich die Matratze zu befreien.

Beim Wasserbett, kann es gar nicht so weit kommen, da Milben und deren Hinterlassenschaften nicht in den Wasserkern eindringen können. Der Bezug, der die Wassermatratze umschliesst, kann bei Bedarf in der Waschmaschine zuhause gewaschen werden. Je nach Ausführung bei 60° oder sogar bei 90° beim Tasso-Allergiker Flor.
Die Wassermatratze wird bequem mit dem speziellen Vinylreiniger eingesprüht und abgewischt. Als verträglich mit dem schadstofffreiem Tasso-Vinyl, eignet sich auch Sagrotan original (ohne Bleichmittel). Somit hat man in kurzer Zeit sein Wasserbett wieder Milbenfrei und hygienisch frisch. Bei weiteren Fragen, können Sie sich gerne an Ihren Wabs-Händler in Ihrer Nähe wenden.