01.12.2015

Welches Kissen empfiehlt sich beim Wasserbett?

Die meisten Wasserbettenschläfer benötigen entweder nur ein flaches Kissen oder sie schlafen gar ohne Kissen. Warum?

Bei gewöhnlichen Matratzen oder Boxspringbetten entsteht im Halswirbelbereich eine Lücke, die von der Matratze nicht ausgefüllt werden kann. Der Hinterkopf sinkt ab, der Nacken verspannt sich. Ein Kissen ist hier als Seiten und Rückenschläfer notwendig.

 

Beim Wasserbett wird auf natürliche Weise das Wasser vom Körper verdrängt und durch diesen Effekt bildet sich schon ein kleines "Kissen" wie von selbst. Das Wasserbett hat sich also wieder mal Ihrem Körper angepasst. Sollten Sie jedoch etwas mehr Höhe für den Kopf benötigen, empfiehlt sich ein Kissen, bei dem Sie die Füllmenge variieren können. Probieren Sie es gerne aus, bei einer Liegeprobe in Ihrem Wabs Studio.